Ettlingen
0172 7637756
info@nicole-gerstner.de

Mein Monatsrückblick April 2022: Danke für tolle Erlebnisse

Mein Monatsrückblick April 2022: Danke für tolle Erlebnisse

Mein April war geprägt von Erlebnissen und Ereignissen, für die ich mich von Herzen bei allen Beteiligten bedanken möchte. Ich durfte im April erleben, dass ich durch die Menschen um mich herum auch durch schwierige Momente getragen werde. Dafür möchte ich danke sagen. Danke, dass ich Teil des ICF Stadt-Chapter-Host-Teams in Karlsruhe sein darf, danke für die Möglichkeit, sich mit dem Kickstart-Team live in Stuttgart zu treffen, danke für eine schöne (!) Prüfungserfahrung bei der dvct-Prüfung in Frankfurt und danke dafür, dass ihr, meine Familie, immer zu mir steht.

Hier sind nun meine Hightlights aus dem Monat April.


ICF: Jetzt bin ich Teil des Stadt-Chapters Karlsruhe

Die International Coaching Foundation (ICF) hat es sich zum Ziel gemacht, Coaching nach ethischen Standards und Richtlinien zu professionalisieren. Wer mich kennt, weiß, dass das auch eines meiner Anliegen ist! Ich habe mich darum wahnsinnig gefreut, als mich die Chapter-Hosts für das Stadt-Chapter Karlsruhe Ramin Hummel und Ute Linder gefragt haben, ob ich bei Ihnen im Team mitarbeiten möchte.

In den Stadt-Chaptern organisieren wir regelmäßig Veranstaltungen, die Coaching allen interessierten Personen näher bringen und Weiterbildungsmöglichkeiten für Coaches sind. Diese Kurzsessions dauern ca. 1,5h und geben einen Einblick in ein bestimmtes Thema. So durften wir im April an einer Kurzsession von Andrea Matt zum Thema Clean Space erleben. Das war eine echte Bereicherung für mich und ich freue mich darauf, im Chapter-Host-Team noch viele weitere spannende Chapter-Abende zu organisieren.

Kickstart Live-Treffen in Stuttgart: echte Menschen im echten Leben treffen

Das Kickstart-Abenteuer hat mein erstes Quartal sehr stark beherrscht. In einem 10-wöchigen Online-Kurs habe ich alles über das Erstellen und Durchführen von Online-Kursen gelernt. Alles sehr virtuell. Am 22.4.2022 war es dann so weit: Die Teilnehmerinnen dieses virtuellen Kurses haben sich mit den Trainerinnen getroffen. Live. In Präsenz. Und es war toll.

Es war toll, die anderen Kursteilnehmerinnen zu treffen und sich auszutauschen. Unglaublich, welche Gemeinschaft da in der virtuellen Welt entstanden ist. Ich bin beeindruckt davon, dass diese Gemeinschaft im echten Leben Bestand hat.

Es war toll, meine Kickstart-Mentorin Judith Peters live zu treffen. Judith strahlt online eine ganz besondere Energie aus und es war keine Überraschung, dass sie live mindestens genauso quirlig und lebendig ist. Judith hat dieses Live-Event übrigens initiiert und organisiert. Nochmal herzlichen Dank dafür.

Es war toll unsere Kickstart-Coachin Sigrun Gudjonsdottir in Stuttgart persönlich zu treffen. Sie hat die Gelegenheit genutzt, etwas mehr über sich zu erzählen und ich bin noch sehr beeindruckt von ihrer Unternehmerinnenpersönlichkeit. Und en passant hat sie gezeigt, wie sie so einen Tag mit Leichtigkeit und ohne zig vorbereitete Flipcharts als spannenden, interessanten und interaktiven Tag gestaltet. Auch hier kann ich nur Danke sagen.

Sigrun und Judith, ihr beide seid tolle Vorbilder.

Juhuu: Ich bin dvct-zertifizierte Trainerin

Der krönende Abschluss im Monat April war meine dvct-Zertifizierung als Trainerin. Mein Gott war ich aufgeregt. So aufgeregt, dass ich am Tag vorher eine kleine Auszeit in einem wunderschönen Café in Ettlingen nehmen musste. Ich brauchte einfach Abstand. An diesem wunderbar sonnigen Tag ist auch das Titelbild im Horbachpark in Ettlingen entstanden.

Was soll ich sagen, die Zertifizierung war eine super Erfahrung. Wir waren eine Gruppe von 5 Prüflingen. 4 davon haben jeweils die Rolle der Teilnehmer eingenommen, während der aktuelle Prüfling seine Arbeitsprobe durchgeführt hat. Alle haben aktiv mitgearbeitet, sich eingebracht und es mir so sehr leicht gemacht, meine Trainingssequenz zur Wertschätzenden Kommunikation durchzuführen. Ich hatte dabei sogar Spaß! Während einer Prüfung! Wer mich kennt, weiß, dass das eine ganz besondere Erfahrung für mich ist.

Das Prüferduo bestehend aus Manuela Dollinger und Jens Hartung war während der gesamten Prüfung sehr wertschätzend und bestärkend. Natürlich hatten sie auch kritische Fragen und Hinweise zu Verbesserungsmöglichkeiten und waren auch dabei super wertschätzend.

Ich nehme von dieser Prüfung nicht nur mein Zertifikat (Hurra!) mit, sondern auch Anregungen, die meine Trainings besser machen werden und den Kontakt zu tollen Trainerinnen und Trainern.

Endlich wieder große Familientreffen

Im April standen gleich mehrere Familienfeste an, natürlich Ostern, aber auch eine Erstkommunion und der Geburtstag meiner Mutter. Und das Tolle daran: Endlich können wir wieder unbeschwert im großen Kreis feiern. Das war wirklich schön und hat mir auch gefehlt.

Familienfeiern sind für mich sowas wie der Klebstoff, der die Familie zusammenhält. Auch wenn wir uns in der Großfamilie unter dem Jahr nicht so oft sehen, ist der Freude beim Zusammentreffen während der Familienfeste immer wieder sehr groß. Und so wurde im April gefeiert und geschlemmt, was das Zeug hält. Es hat mal wieder sehr viel Spaß mit euch allen gemacht!

Der Tisch ist gedeckt, die Gäste können kommen

Was mich im Mai erwartet:

  • Überarbeitung meiner Website: Die notwendigen Veränderungen schwirren schon lange in meinem Kopf rum. Jetzt im Mai werden sie umgesetzt.
  • Wie soll es beim Institut für Selbst|Führung weitergehen? Im ersten Vierteljahr habe ich so viele Impulse für mein Business erhalten, jetzt heißt es sortieren und priorisieren.
  • Ein Familienkapitel wird geschlossen: Wir werden meine Oma auf Korsika beisetzen.
  • Es wird wieder mehr fest eingeplante Me-Time geben.

Herzliche Grüße

Deine Nicole

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.