Ettlingen
0172 7637756
info@nicole-gerstner.de

10 Top Tipps, wie Führung im Konfliktfall garantiert nicht funktioniert

10 Top Tipps, wie Führung im Konfliktfall garantiert nicht funktioniert

Führungskräfte sind häufig mit Konflikten innerhalb des Teams oder auch mit Mitarbeitern konfrontiert. Was kann man|frau tun, um das Problem zu lösen? Hier sind meine Top Tipps, wie es garantiert nicht funktioniert.

  1. Kopf in den Sand stecken – den Konflikt einfach ignorieren, der wird schon von allein wieder weg gehen.
  2. Den direkten Kontakt mit den Konfliktparteien meiden – wenn es Sie interessiert, was los ist, einfach bei Dritten nachfragen, die wissen sicher Bescheid.
  3. Zwischen Tür und Angel ansprechen – um herauszufinden, was los ist, die Gelegenheit einer zufälligen Begegnung nutzen. Vorbereitung für Gespräche wird überschätzt.
  4. Vor versammelter Mannschaft ansprechen – sprechen Sie eine Konfliktpartei im Beisein des ganzen Teams an. So weiß jeder gleich, wie der Hase hier läuft.
  5. Immer schön vage bleiben – sprechen Sie bei einem Klärungsgespräch nicht konkret an, welche Situation Sie gerne lösen wollen. Schließlich wissen die beteiligten Konfliktparteien genau, worum es geht.
  6. Eine|n Schuldige|n suchen – in Ihrem Team ist ein Fehler passiert? Jetzt heißt es den|die Schuldige|n zu identifizieren und öffentlich zu benennen.
  7. Fertige Lösung präsentieren – machen Sie sich Gedanken, wie die beste Lösung für Sie persönlich aussieht und teilen Sie diese mit. Schließlich sind Sie die Führungskraft und wissen, was das Beste ist.
  8. Widerstände mit Basta! brechen – liefern Sie auf keinen Fall eine nachvollziehbare Begründung für Ihre Entscheidung. Sie sind der Chef und sagen, wo es lang geht.
  9. Anfragen nach Unterstützung bei der Konfliktlösung an das Team zurück delegieren – Ihre Mitarbeiter sind alle erwachsen und sollen ihren Konflikt selbst lösen. Auf keinen Fall Hilfe, wie z.B. Konfliktmoderation anbieten.
  10. Flexibel in der Entscheidung bleiben – wir leben in einer volatilen Welt. Entscheiden Sie mal so und mal so, damit sich Ihre Mitarbeiter nicht in falsche Sicherheit wiegen und sich vor der Erledigung einer Aufgabe immer bei Ihnen rückversichern, ob sie das Richtige tun. Dabei gilt es auf jeden Fall Nr. 7 zu berücksichtigen!

Sie haben einen Konflikt, bei dem Sie nicht weiterkommen? Dann senden Sie mir eine E-Mail, damit wir einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch vereinbaren können. Für Lösungen ohne Verlierer.